Anzeige I John Frieda #madeforme: Citytrip Rom

Ciao girls,

Seit ich im letzten Jahr ein paar tolle Tage an der Amalfi-Küste verbrachte habe war für mich klar, dass mindestens eine meiner Städtereisen in 2018 wieder nach Italien gehen muss – die Landschaft und tollen Gebäude, das Essen und die Gastfreundlichkeit der Italiener haben mich einfach überzeugt 🙂 Ich wollte schon seit einigen Jahren in Italiens Hauptstadt reisen also: gesagt, getan! Gemeinsam mit meiner Schwester Anna ging es für drei Tage ins wunderschöne Rom. Um bei einen solchen City Trip immer Foto ready zu sein, dürfen meine geliebten John Frieda Produkte natürlich nicht fehlen. Mit der Linie „Sheer Blonde“ behalten meine Haare auf Reisen immer einen schönen Glanz, wirken nicht spröde oder trocken und geben mir somit ein gutes Gefühl. Ich benutze zum einen das Shampoo  und diesen dazugehörigen Conditioner . Da natürlich jedes Haar andere Bedürfnisse hat verlinke ich euch hier mal den Produktberater von John Frieda, so könnt ihr online testen welche Linie für euch und eure Bedürfnisse perfekt ist. Unser Airbnb in Rom war super zentral gelegen. Von dort aus konnten wir alle möglichen Spots zu Fuß erreichen.

Und jetzt zu meinen Lieblings-Spots in Rom:

  1. Trastevere-Viertel: Wenn ihr in Rom seid, würde ich euch empfehlen eine Unterkunft in diesem Stadtteil zu buchen. Hier gibt es neben unzähligen Restaurants und Eisdielen auch einen tollen Vintage-Shop wie bspw. Twice Vintage, den wir entdeckt haben. Die beste Pizza findet ihr bei Pizzeria Ai Marmi (Achtung: keine Reservierung möglich, einfach vorbeikommen und anstellen). Nicht weit davon ist der botanische Garten. Hier konnte man vom Trubel der Stadt ein wenig entspannen.
  2. Vatikanstadt + ein Besuch in unserem absoluten Lieblings-Restaurant „Margot“: Ein Besuch in der Vatikanstadt ist ein Muss, wenn ihr in Rom seid. Hier solltet ihr unbedingt die Kamera dabeihaben, denn es ist nicht nur ein historischer Ort der unzählige berühmte Kunst-und Bauwerke vereint,  sondern auch eine perfekte Shooting-Location. Nicht weit von der Vatikanstadt liegt unser absolutes Lieblingsrestaurant, Margot.  Anna und ich sind ziemliche Gewohnheitsmenschen. Wenn uns etwas gefällt, dann tuen wir uns schwer damit etwas Neues auszuprobieren 😀 Und so sind wir tatsächlich drei Abende hintereinander im gleichen Restaurant gelandet. Das Essen ist dort wirklich gut (Probiert unbedingt die Spaghetti Cabonara und die Auberginen-Mozzarella Vorspreise!). Ich kann es euch nur empfehlen 🙂
  3. Spanische Treppen + Bistro La Buvette: Die Spanischen Treppen sind ein absoluter Touri-Hotspot. Aber da sie quasi im Shopping-Zentrum vom Rom liegen war es klar, dass wir auch hier unbedingt hin mussten 🙂 Gucci, Prada, Dolce – hier gibt es alle italienischen Designerläden doppelt und dreifach! Da die aber leider unser Budget gesprengt haben, blieb es hier nur bei Window Shopping (ein Foto von der schönen Chanel Boutique für den Insta-Feed lohnt sich eh viel mehr von außen). Für coole Basics unbedingt im Brandy Melville Shop vorbeischauen, die Filiale ist hier einfach riesig.  Hier haben wir dann zugeschlagen! Von dort ging es in unser Lieblings-Bistro „La Buvette“, nicht weit vom Brandy Store entfernt. Hier kann man schön draußen sitzen, Leute beobachten und einen sehr leckeren Aperol trinken.
  4. Botanischer Garten: Der botanische Garten bietet den perfekten Spot zum relaxen während eines anstrengenden City Trips. Man kann gemütlich durch den botanischen Garten schlendern, sich die verrücktesten Pflanzen ansehen und sich am Brunnen bei schöner Musik hinsetzen und kurz entspannen bevor es wieder in den Städterummel geht.

Alles in allem hat uns Roms echt verzaubert! Die Stadt ist wunderschön und hat einen tollen Charme. Wer also noch nicht in Rom war…schaut euch die Stadt an!

Ich hoffe euch gefallen meine Tipps!

Über euer Feedback würde ich mich wie immer freuen.

Genießt euren Tag!

Alessa

 

Comments (2)
  • vanina

    Alessa so very very beautifull, I like your hair. kisses

  • vanina

    hallo alessa Ich möchte, dass du zeigst, wie du auf dein Haar achtest, wie oft du es schneidest, wenn du oft färbt und welche Produkte du zur Pflege benutzt, Küsse, ich folge dir immer und ich liebe deinen Style! Ich komme aus Argentinien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.