Anzeige My Favorite Hair Accessoires #madeforme

Guten Morgen meine Lieben,

ich hoffe es geht euch allen gut und ihr habt die Weihnachtstage genutzt um euch zu erholen und um Zeit mit euren Liebsten zu verbringen 🙂

Da nun ja Silvester quasi vor der TĂŒr steht, wollte ich euch meine drei aktuellen Lieblings-Stylinglooks fĂŒr meine Haare zeigen, welche sowohl im Strandurlaub als aber auch zu den anstehenden Silvester- und Neujahrsparties getragen werden können. Ihr kennt mich, bei mir muss alles simpel und natĂŒrlich sein, daher könnt ihr mit ein paar coolen Accessoires meine Looks ganz einfach nachstylen.

Da mich immer mehr Fragen zu meinen Haaren erreicht haben, ob/wie ich sie fĂ€rbe, wie ich sie pflege etc. werde ich euch hier nochmal meine Lieblingsprodukte von John Frieda, die ich nun seit einem Jahr benutze, verlinken. Die Sheer Blonde Produkte von John Frieda lassen mein Haar strahlen und sorgen dafĂŒr, dass es immer frisch und gesund aussieht, auch wenn sie durch das FĂ€rben strapaziert werden. Außerdem ist es sehr wichtig zwischendurch immer mal wieder eine Haarkur zu machen um eurem Haar was gutes zu tun!

FĂŒr das wellige Haar habe ich hier ganz ohne Lockenstab oder anderer professioneller GerĂ€te, folgendes gemacht: nach dem Duschen habe ich meine Haare leicht lufttrocknen lassen. Danach hat mir Anna mit Hilfe von KosmetiktĂŒchern die Haare zu Schnecken aufgedreht. Diese habe ich dann angeföhnt und trocken lassen. Nach ca. 20 Minuten habe ich die Schnecken gelöst und tadaaa, fertig sind natĂŒrliche Wellen, die ich aktuelle am liebsten folgendermaßen style:

Hier habe ich eine coole Spange bei Asos bestellt. Goldene Haaraccessoires finde ich aktuell richtig gut und in Kombination mit scheinendem blond kann man so einen coolen Festtagslook kreieren. Dazu habe ich ganz einfach das obere Drittel meiner Haarpartie abgetrennt und mit der Spange zusammengefasst. Haarspray rein und fertig ist der erste Look.

Kleine Haarspangen in jeglichen Varianten, links und rechts ins Haar geklippt: das ist ein Trend, der aktuell zu meinen Favoriten gehört. Hier habe ich die Haarspange genutzt um eine Seite meiner Haare zurĂŒckzustecken. Die Methode sieht einfach „undone“ aus und gehört deshalb zu meinen Lieblings-Looks. Einfach eine vordere StrĂ€hne eurer Haare nehmen und in der NĂ€he der SchlĂ€fe mit der Haarspange befestigen – fertig ist Look Nummer 2.

Das ist mit Abstand der simpelste Look, aber deswegen kein wenig schlechter. Ich bin schon seit lĂ€ngerem ein großer Fan des Scrunchies-Trends: möglichst ĂŒppige Haargummis in allen Variationen um einen Dutt oder anderen ungezwungen-coolen Look zu kreieren. Um diesem Look einen festlichen Touch zu verleihen verwende ich fĂŒr Look 3 ein schwarzes Haargummi, das ich mir bei Edited bestellt habe.

Damit binde ich meine Haare zu einem hohen Zopf, aus dem die Wellen natĂŒrlich rausfallen. Der Look ist gleichzeitig festlich, aber durch das wellige Haar immer noch entspannt.

Ich hoffe, euch gefallen meine Haar-Tipps! Zum Nachstylen findet ihr meine Lieblings John Frieda Produkte fĂŒr euch selbst, oder auch zum verschenken, hier.

Ich wĂŒnsche euch und euren Familien schöne Festtage und viel Spaß beim Nachstylen!

x Alessa


Comments (0)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.